Checkliste – Der Umzug mit Kindern

Der Umzug mit Kindern: Daran müssen Sie denken

Umzugshelfer Berlin stellt kostenlos eine Checkliste zur Verfügung, iedeal wenn Sie einen Umzug mit Kindern planen.

Wollen Sie in eine neue Stadt ziehen oder haben Sie vor eine größere Wohnung zu beziehen? Dann lässt sich der Umzug nicht vermeiden. Ein Umzug selber kann bereits mit sehr vielen Stressfaktoren verbunden sein. Nicht nur die Planung des Umzuges an sich bringt viele Verbraucher schon an eine Grenze, sondern auch die Planungen rund um den Umzug sind eine Herausforderung.

Wenn Sie als Kind selber umgezogen sind, dann war das sicherlich eine aufregende Zeit. Doch nun sehen Sie dieses Vorhaben von einer anderen Perspektive aus. Denn Sie sind die Eltern, die sich um den Alltag und den Umzug kümmern müssen.

Umzug mit Kindern

Der Umzug mit Kindern ist sicherlich nicht ganz so einfach als ohne. Eine Checkliste für den Umzug kann daher hilfreich sein.

Wie Sie den Umzug einfach, sicher und vor allem effizient gestalten können erklären wir Ihnen mit einer einfachen Checkliste. Diese bezieht sich vor allem auf den Umzug mit Kindern, denn darin liegt die wahre Herausforderung.

Checkliste herunterladen

Umzugsorganisation mit Kindern genau durchdenken

Der Umzug mit Kindern ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Denn nicht nur das Packen der Kartons steht auf dem Plan, sondern auch die Organisation des Alltags sollte unbedingt berücksichtigt werden. Wie stellen Sie sich den Umzug vor? Haben Sie besondere Verpflichtungen neben dem Umzug mit Kindern? Diese Aspekte sollten Sie bei der Umzugsorganisation unbedingt berücksichtigen. Die Gründe für einen Umzug können sehr vielseitig sein. Eine neue Arbeitsstelle kann der Anlass sein, um die Koffer zu packen. Die Zusammenführung der Familie, ein Hauskauf oder aber die Vergrößerung der Familie. Ist letzteres der Fall, dann müssen Sie vielleicht mit einer bereits fortgeschrittenen Schwangerschaft rechnen oder aber mit der Versorgung eines Säuglings. Deswegen sollte die Umzugsorganisation mit Kindern immer gut durchdacht und geplant werden. Stürzen Sie sich nicht einfach in einem Umzug. Denn das kann nicht nur zu schweren Komplikationen führen, sondern zu Stress und der ist bekanntlich für Kinder Gift.

ANGEBOT ANFRAGEN

Der Umzug mit Kindern beginnt laut den Erfahrungswerten, welche auch wir machen konnten, bereits drei Monate vor dem eigentlichen Umzug. Der Umzugstag ist nur der Mittelpunkt einer langen Umzugsreise. Vor dem Umzug und auch nach dem Umzug warten Aufgaben auf Sie und auch auf Ihre Kinder. Um die Umzugsorganisation besser planen zu können, sollten Sie die Checkliste in Betracht ziehen. Mit einer Checkliste haben Sie die Möglichkeit den Umzug visuell zu definieren. Zeigen Sie Ihren Kindern auf, welche Aufgaben noch auf Sie warten, um in diesem Zusammenhang zu erklären warum der gemeinsame Basteltag vielleicht ausfallen muss.

Die Checkliste kann aber auch Ihnen in vielen Bereichen helfen, denn sie bekommen die Möglichkeit alle Aufgaben genau zu definieren und kommen so nicht in die missliche Lage etwas zu vergessen.

Die kleinen Helfer beim Umzug mit einbeziehen

Der Umzug betrifft jedes Familienmitglied und so auch die Kleinsten der Familie. Deswegen sollten Sie auch Ihre Kinder mit in den Umzug einplanen. Natürlich sind die Arbeiten entsprechend am Alter abzumessen. Größere Kinder können beim Umzug natürlich wesentlich intensiver helfen, als die kleinen. Aber auch Kinderkartenkinder können mit anpacken. Der Umzug mit Kindern sollte immer eine Familienherausforderung sein.

Beziehen Sie Ihre Kinder also beim Umzug mit ein, damit es für Ihre Kinder nicht zu langweilig wird. Doch was können Kinder beim Umzug machen? Je größer die Kinder sind, desto intensiver lassen sich diese einbinden. Beachten Sie aber bitte immer, dass die Aufgaben realistisch sein sollten. Kisten tragen ist also keine Option. Aber Kisten beschriften ist durchaus möglich. Auch das Einwickeln von Gläsern kann mit Ihren Kindern zusammen erfolgen. Wie sieht es auch mit dem Kinderzimmer. Um den Umzug mit Kindern zu schaffen, sollten auch Kinder ihre Sachen packen. Kuscheltiere, Bücher und andere Materialien lassen sich schnell zusammen in den Kisten verstauen. Mit Kindern können Sie noch weitere Aufgaben übernehmen. Denn sicherlich haben auch Sie die heimlichen Ecken im Keller, die eigentlich voller Gerümpel stehen. Nehmen Sie sich die Zeit mit Ihren Kindern zusammen und entrümpeln Sie. Was brauchen Sie? Welche Deko wollen die Kinder behalten? Diese und weitere Fragen beantworten sich in einer Gruppe am besten.

So wird der Umzug zu einem Familienprojekt und Sie haben die Chance beim Umzug mit Kindern einen entspannten Umzugsplan zu erstellen. Halten Sie sich immer vor Augen, dass Ihre Kinder gerne beim Umzug beteiligt sind und diese aufregende Zeit miterleben wollen.

Umzugs-Checkliste mit Kindern zusammen bewältigen

Der Umzug mit Kindern ist ebenso mit Stress verbunden. Das werden Sie schnell bemerken. Bedenken Sie beim Umzug nicht nur die normalen Umzugsaufgaben. Sondern Sie sollten auch an die Neuanmeldungen für den Kindergarten oder die Schule denken. Einplanungen für Vorstellungen in den Schulen und Einrichtungen sind ebenso mit einzubinden.

Checkliste herunterladen

Eine Umzugs-Checkliste kann Ihnen dabei helfen, den Umzug mit Kindern schneller zu schaffen. Die Checkliste kann ganz unterschiedliche Formen annehmen. Als erstes sollten Sie sich aber genau vor Augen führen, welche Aufgaben auf die warten. Rufen Sie am besten die Familie zusammen und erfassen Sie zusammen die Aufgaben. Die Umzugs -Checkliste, welche Sie hier als Download erhalten, können Sie dazu nutzen. Vielleicht müssen Sie Spezielle Aufgaben noch ergänzen. Die Checkliste sollten Sie spätestens drei Monate im Voraus erstellen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig die Fragen der Kinder zu beantworten. Kinder wollen oftmals wissen warum sie umziehen müssen. Warum vielleicht ein Schulwechsel erfolgt. Diese Fragen sind meistens mit Ängsten verbunden. Nehmen Sie sich Zeit die Fragen zu beantworten und Ängste zu nehmen.

ANGEBOT ANFRAGEN

Am idealsten ist es natürlich, wenn die Kinder die Möglichkeit bekommen, die gleiche Schule zu besuchen und die gleiche Freunde behalten zu können. Leider ist das aber nicht immer möglich.

Planen Sie den Umzug zusammen und teilen Sie die Aufgaben auf. So kann der Umzug mit Kindern für alle sehr entspannt werden. Wichtig ist es rechtzeitig mit dem Thema Umzug zu beginnen. Arbeiten Sie als Familie und nicht als Gegner. Dazu gehört es gemeinsam ein Umzugsunternehmen einzuplanen oder die Farbe für die neue Wohnung auszusuchen. Kinder sollten in diesem Zusammenhang immer mit in die Checkliste eingebunden werden. Gemeinsam können Sie die Checkliste als Poster in der Wohnung aufhängen und die einzelnen Aufgaben abhacken. Das macht nicht nur Ihnen Spaß, sondern auch Ihren Kindern.

Eine Checkliste für den Umzug hat den Vorteil, dass Sie den Umzug mit Kindern durchplanen können und entsprechend schnell erledigen können.

Vorteile des Umzuges auch den Kindern erklären

Der Umzug mit Kindern stellt nicht nur Sie vor ein Problem oder einer Herausforderung, sondern auch Ihre Kinder stehen vor einem Problem. Sie werden aus der gewohnten Umgebung gezogen und es kommt sehr schnell zu Streitigkeiten in der Familie. Denn Kinder verstehen selten einen Umzug. Deswegen sollten Sie sich Zeit nehmen, um den Grund für den Umzug genauer zu erklären. Stelle Sie die Vorteile vor.

Ziehen Sie beispielsweise um, weil sich die Familie vergrößert, dann sollten Sie Ihrem Kind die Aussichten auf ein eigenes Reich natürlich vorstellen. Argumentieren Sie mit Platz, Freiraum und mit einem eigenen Zimmer.

Muss der Umzug in eine weit entfernte Stadt erfolgen, dann sollten Sie Ihrem Kind unbedingt den Grund aufzeigen. Mit einem neuen Job wird meistens eine Verbesserung der Lebensumstände deutlich. Erklären Sie Ihrem Kind warum der Umzug wichtig ist und welche Vorteile entstehen. Mehr Geld, mehr Freizeit oder andere vorteilhafte Argumente. Erkennen Kinder die Vorteile eines Umzuges, dann ist der Drang die neue Wohnung zu beziehen von alleine vorhanden.

ANGEBOT ANFRAGEN

Es kann auch helfen die neue Wohnung mit Ihrem Kind zusammen auszusuchen. Binden Sie Ihre Kinder ein. So wird der Umzug mit Kindern entspannter.

Abschiedsparty mit Kindern planen

Die letzte Aufgabe, welche Sie auch zusammen mit den Kindern planen können, sind die Abschiedsfeiern. Sollten Sie den Wohnort wechseln und sollten die Kinder in eine neue Schule oder einen neuen Kindergarten kommen, dann kann eine Abschiedsparty helfen. Eine Feier kann dabei helfen dass Ihre Kinder sich verabschieden können. Deswegen sollten Sie die Abschiedsfeier unbedingt auf die Checkliste schreiben. Planen Sie Motto Partys oder fragen Sie Ihre Kinder worauf sie Lust hätten. Oftmals verabschieden sich die Kitas und auch die Schulen noch einmal. Die Abschiedsfeier mit den Freunden kann eine Hilfe sein, um sich schneller an den neuen Ort zu gewöhnen.

Checkliste herunterladen

Mit einer Checkliste können Sie diesen wichtigen Punkt nicht vergessen. Sicherlich haben Sie erkannt wie wichtig die Checkliste beim Umzug mit Kindern ist. Nutzen Sie unsere Checkliste und planen Sie den Umzug mit Kindern entsprechend sinnvoll und schnell. Sie werden keine Aufgaben und Planungen mehr vergessen, denn die Umzugs-Checkliste hält alles bereits. Von der Anmeldung der Schule bis hin zur Planung mit dem Umzugsunternehmen.

Dass könnte Sie auch interessieren:

Wann bezahlt das Jobcenter den Umzug

Umzugsvorbereitung: Woran muss gedacht werden?

Kundenmeinungen zu unser Umzugsfirma

Malerarbeiten und Renovierungen

 

Kostenlose Anfrage

 

ANGEBOT ANFRAGEN

Weitere Angebote erhalten Sie telefonisch oder schriftlich, nachdem Sie die kostenlose Umzugsanfrage ausgefüllt haben. Email: anfrage@umzugshelferberlin.de. Wir antworten normalerweise innerhalb einer Stunde.

Service / Kontakt

Kundenbewertungen

Umzugsfirma mit guten Bewertungen

Jetzt Kundenbewertungen lesen! © 1